Im Rahmen einer neuen Partnerschaft mit Juniper Networks erweitert Anovis sein Portfolio im Connectivity Bereich.

Juniper Networks, ein führender Anbieter von sicheren, KI-gesteuerten Netzwerken, gab 2020 bekannt, dass das Unternehmen eine endgültige Vereinbarung zur Übernahme von 128 Technology getroffen hat. Die Lösung der ehemaligen 128 T steht im Fokus der neuen Partnerschaft.

Smart-Networking Lösung

Das Session-Smart-Networking von 128 Technology ermöglicht es Unternehmenskunden und Service Providern, eine auf das Benutzererlebnis ausgerichtete Struktur für WAN-Konnektivität zu schaffen, die einfach, effizient, flexibel und sicher ist.

Die Lösung trifft intelligente Entscheidungen auf der Grundlage von Echtzeit-Benutzersitzungen und agilen Geschäftsrichtlinien anstelle von statischen Netzwerkrichtlinien, die pro Tunnel konfiguriert werden. Dabei wird die beste Leistung und Skalierung gewährleistet und das bei geringeren Betriebskosten gegenüber herkömmlichen WAN-Router- und SD-WAN-Lösungen.

Optimierte User Experience

Das kombinierte Portfolio von Juniper Networks und 128 Technology wird die Entwicklung der Branche von der SD-WAN-Technologie der ersten Generation (die sich auf die Optimierung der Verbindungen von der Zweigstelle zur Cloud konzentriert) hin zu einem modernen KI-gesteuerten Netzwerk beschleunigen, das die Benutzererfahrung vom Client bis zur Cloud optimiert. Darüber hinaus minimiert das Juniper-Portfolio die IT-Kosten durch außergewöhnliche Einblicke auf Client-Ebene und selbststeuernde Netzwerkautomatisierung und reduziert den Netzwerk-Overhead, während es gleichzeitig ein besseres Nutzererlebnis für Voice-over-IP-, 5G- und Collaboration-Anwendungen bietet.